MVZ Hochstift • Neuer Platz 2 • 33098 Paderborn

Jetzt informieren unter Tel. 0 52 51 - 390 40 30 – E-Mail

Grauer Star

Als Grauen Star(Katarakt) bezeichnet man die Eintrübung der klaren und natürlichen Augenlinse. Ihnen fällt auf, dass Ihre Sicht durch einen leichten Schleier getrübt ist. Neben der erhöhten Blendungsempfindlichkeit nimmt dieser Schleier mit der Zeit an Dichte zu. 

Ursachen
Die Ursachen für den Katarakt sind unterschiedlich. Die häufigste Ursache ist jedoch altersbedingt. Der verlangsamte Stoffwechsel steht in direktem Bezug dazu. Diese Form des Katarakt nennt man daher den Grauen Altersstar.

Der Eingriff
Die Operation sieht die Entfernung der natürliche, getrübten Linse und die Implantation einer modernen Kunststofflinse vor. Für diesen Vorgang genügt einer kleiner Schnitt von etwa 2-3mm Größe.

Die hochmodernen Linsen bieten Vorteile, die außerhalb der heilende(kurative) Medizin liegen, weisen in vielen Lebensbereichen aber einen deutlich höheren Komfort auf. Der Leistungskatalog der Krankenkassen sieht eine Aufnahme dieser Komfort-Medizin verständlicherweise nicht vor. Die "Grauer Star-Operation" muss daher als private Leistung erbracht werden.

Grauer Star Operation - Unser Service:

Für unseren Operationsschwerpunkt „Katarakt-Operation“ bieten wir Patienten, die einen weiten Anfahrtsweg auf sich nehmen, die sogenannte „One-Day-Surgery“ an. Wir ersparen Ihnen einen weiteren Vorstellungstermin, indem wir sowohl die Voruntersuchungen als auch die Operation an einem einzigen Tag durchführen.

Multifokal-Linse

Multifokal-Linse

Mit dem Einsatz der multifokalen Intraocularlinse wird ein gutes Sehvermögen bei Nähe und Ferne und damit eine weitgehende Unabhängigkeit von der Brille erreicht. Zudem enthalten die meisten Multifokallinsen einen Blaulichtfilter. Die modernen diffraktiven Multifokallinsen  reduzieren effektiv Streulichtverluste bis auf ein Minimum. 9 von 10 Patienten sind nach dem Einsatz einer Multifokallinse nicht mehr auf ihre Brille angewiesen.

Mikroinzisions-Linse

Grauer Star operieren mit Mikroinzisions-Linse

Die fortschrittlichste Technik zur Operation des grauen Stars ist die Mikroinzisions-Kataraktchirurgie (MICS) mit Blaufilterlinse(asphärisch). Ein kleiner Schnitt mit einer Größe von 2mm ist ausreichend um den Eingriff vollumfänglich durchzuführen. Selbst bei ungünstigen Beleuchtungsbedingungen sorgt das asphärische Linsendesign für höchste Qualität in der Abbildung. Insbesondere in der Nacht ist die Sehqualität durch asphärische Linsen gewährleistet.

Torische Intraocularlinse

Torische Intraocularlinse

Bei Augen mit Hornhautverkrümmung(Astigmatismus) kommen torische Linsen zum Einsatz. Eine Hornhautverkrümmung kann durch die spezielle zylindrische Brechkraft teilweise oder sogar ganz ausgeglichen werden. Daraus ergibt sich eine bedeutend bessere Sehschärfe ohne Ihre Brille und eine höhere Bildqualität. Torische Intraocularlinsen werden der Achse des Astigmatismus entsprechend sorgfältig im Auge positioniert.

Die Kosten:

Der Kosten einer Versorgung mit einer Wahlleistungslinse variieren. Sie beinhalten Vor- und Nachuntersuchungen, Sachkosten, Operationsleistungen, Anästhesieleistungen, sowie die Spezialuntersuchungen im AugenDiagnostikCenter.

Für die Versicherten der meisten gesetzlichen Krankenkassen besteht im Gebiet der KVWL eine Vereinbarung, welche die Zuzahlung der Patienten transparent macht.

Grauer Star